In Österreich finden jedes Jahr mehrere Rallyes statt, die alle in die Wertung für die Österreichische Rallye-Staatsmeisterschaft einfließen. Teilnehmer auf den ersten fünfzehn Plätzen erhalten dabei zwischen einem und zwanzig Meisterschaftspunkten. Wer am Saisonende die meisten Punkte hat, wird Österreichischer Rallye-Staatsmeister. Es gibt zwei Divisionen in den Meisterschaften für unterschiedliche Fahrzeugklassen. Die Saison 2019 besteht aus sieben Rallye-Läufen in Österreich.

Jänner Rallye

Die Jänner Rallye hat die Saison eingeläutet und fand vom 3. bis 5. Januar im Mühlviertel in Freistadt in Oberösterreich statt. Der Veranstalter der Rallye ist seit 2002 der Rallyeclub Mühlviertel. Der Club hat rund 380 Mitglieder und hat sich das Fortbestehen der Internationalen Jänner Rallye zur Aufgabe gemacht, die dieses Jahr zum 34. Mal stattfand. 51 Teams aus fünf Nationen nahmen an der Rallye teil, die in schwierigen Wetterverhältnissen mit Eis und Schnee stattfand. Julian Wagner nahm seinen Schuh trotz Glätte nicht vom Gaspedal und er und sein Team errangen den Spitzenplatz.

Rebenland Rallye

Die Rebenland Rallye findet am 15. und 16. März in Leutschach in der Steiermark statt. Sie bildet die zweite Runde in der Österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft und wird vom Tourismusverein Leutschach an der Weinstraße veranstaltet. Letztes Jahr gewann Niki Mayr-Melnhof aus der Steiermark die wetterbedingt schwerste Rebenland Rallye der Geschichte.

Weinberger Holz Lavanttal Rallye

Am 5. und 6. April findet die Weinberger Holz Lavanttal Rallye in Wolfsberg in Kärnten statt. Die internationale Rallye erlebt dieses Jahr ihre 43. Runde. Niki Mayr-Melnhof gewann auch die Lavanttal Rallye im letzten Jahr.

OBM Wechselland Rallye

Die Wechselland Rallye findet am 3. und 4. Mai in Pinggau in der Steiermark statt. Sie wird von der Objekt, Bau- und Möbeltischlerei GmbH gesponsert. Auch hier gewann der 39-jährige Niki Mayr-Melnhof im letzten Jahr und holte sich damit vorzeitig den Staatsmeistertitel.

Rallye Weiz

Auch diese Rallye findet in der Steiermark statt und zwar vom 18. bis 20. Juni in Weiz. Dieses Jahr zählt die traditionsreiche Rallye Weiz nicht nur zur österreichischen Staatsmeisterschaft, sondern zum ersten Mal auch zur offiziellen Historischen Rallye-Europameisterschaft des Weltmotorsportverbands FIA. Letztes Jahr holte Hermann Neubauer zum dritten Mal den ersten Platz in der Rallye Weiz.

Niederösterreich Rallye

Nach einer Sommerpause findet die Niederösterreich Rallye am 27. und 28. September in Melk statt. 2018 sah die Premiere der NÖ Rallye, diese gewann der Tscheche Jaroslav Orsak, knapp vor Raimund Baumschlager. Der Niederösterreicher Michael Kogler überschlug zwar seinen Citroen über die Ziellinie, erreichte jedoch damit die 2WD-Bestzeit.

Rallye W4

Die Rallye W4 findet am 8. und 9. November im niederösterreichischen Raum Horn statt und ist die letzte Runde, und damit das Finale, in der Österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft in dieser Saison. Die Rallye feierte ihr Debüt in der letzten Saison, wobei Hermann Neubauer seinen ersten Sieg in der Region Waldviertel feierte. Die spannende Rallye wurde von rund zehntausend Zuschauern bejubelt. Die Austrian Motorsport Federation berichtete höchst positiv von der Rallye W4.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.